Die Lügen im TV machen fett und krank – Eingige Fakten

Die Lügen im TV machen fett und krank ist ein interessanter Artikel von Isabel De Los Rios, Autorin der Abnehmlösung:

Die meisten Leute, die mich kennen, wissen auch, dass ich nicht gerne fernsehe. Ich habe zu Hause nicht einmal einen Fernseher (was heute selten ist, ich weiß). Oft weiß ich nicht, welche Show der „letzte Schrei“ ist und welche Werbungen laufen.

Letzte Woche hat der Fernseher aber meine Aufmerksamkeit erregt. Ich war bei meinen Eltern und meine Mutter ließ ihn im Hintergrund laufen. Ich half ihr in der Küche und hackte beinahe meine Finger ab, weil ich nicht glauben konnte, was ich hörte!

„Iss Cheerios, senke Deinen Cholesterinspiegel.“ „Drei oder mehr Gläser fettarme Milch am Tag sind eine tolle Methode, abzunehmen.“

Dann wurde es richtig hässlich: „Splenda ist genau wie Zucker und eignet sich für Kinder.“

Am schlimmsten war (meine Mutter musste mich davon abhalten, den Fernseher einzuschlagen): „An fruktosereichem Maissirup ist nichts Schlimmes. Er wird aus Mais gewonnen – das kann doch nur gut sein.“ Ich wäre beinahe umgekippt.

Ich weiß jetzt, warum Leute völlig verwirrt sind, wenn es um gesundes Essen geht. Ich weiß auch, warum Adipositas, Herzkrankheiten und Diabetes Typ 2 ein Hoch in unserem und vielen anderen Ländern erfahren.

Nachdem ich fertig hyperventiliert hatte, schaltete ich zuerst den Fernseher aus (das verkraftete mein Herz einfach nicht viel länger), und dann setzte ich mich an diesen eLetter, um einige Dinge klarzustellen.

1. Cheerios größte Behauptung lautet, dass durch sie der Cholesterinspiegel sinke. Ich sage aber, dass verarbeitete Körner, besonders in Form von Cerealien, Deinen Cholesterinwert steigern! Die Studie darüber hat gezeigt, dass lösliche Ballaststoffe dem Körper helfen können, schlechtes Cholesterin loszuwerden. Cheerios enthalten 1 g lösliche Ballaststoffe pro Portion. Toll. Prima. Aus einem Apfel bekomme ich davon 2 g, aus Brokkoli und Karotten 3g und aus Kidneybohnen sind es ganze 4 g. (Schlagt den Cheerio-Mann.) Ich glaube nicht, dass gesundes Essen in Schachteln “lebt”. Damit sie lange aufbewahrt werden können, müssen sie stark verarbeitet sein, was bedeutet, dass sie voller Chemikalien und Füllstoffe stecken, die uns fett und ungesund machen. Ich empfehle Dir, die Cerealien liegen zu lassen und stattdessen gesundes, natürliches Essen zu wählen wie Obst und Gemüse. Natürliche Körner wie Reis, Hirse und Quinoa sind zehnmal besser als irgendwelche Cerealien aus der Schachtel.

2. Milch schadet dem Körper! Das sollte die Werbung eigentlich sagen. Okay, ganz wahr ist das nicht. Herkömmliche Milch schadet uns. Wenn Du das Kapitel über
Milchprodukte im Sexy-Ohne-Diät-Programm gelesen hast, kennst Du diesen Satz vielleicht: Bio ist ein Muss, rohe Milch ist die beste Wahl.

Geh nicht, bevor Du nicht die Nummer 3 gelesen hast.

3. Splenda für Kinder? Niemals! Splenda ist nicht lange genug auf dem Markt, als dass jetzt schon klar sein könnte, ob es schädlich ist oder nicht. Bis dahin ist es ein öffentlicher Versuch mit unserer Gesundheit (danke, nein, ich will nicht Eure Laborratte sein). Ich bin ein echter Streber, wenn es um organische Chemie geht – ich weiß, wie aus Zucker Splenda gemacht wird. Ich erspare Dir die Chemiestunde, aber ich will Dir sagen, dass Splenda (oder Sucralose) ein synthetisches Gemisch ist, auf das britische Forscher 1976 stießen, als sie ein neues Pestizid entwickeln wollten. Was? Pestizid hast Du gesagt? Ja. Viele Forscher denken, dass das Molekül einem Pestizid eher ähnelt als natürlichem Zucker. Und bei dieser Debatte will ich kein Versuchskaninchen sein. Ich empfehle Dir, mit Dir selbst und Deinen Kindern nicht an diesem Experiment teilzunehmen.

Mein Tipp: Bleib bei natürlichen Süßstoffen wie Honig, Obst, Stevia und Agavensirup und halte Dich fern von künstlichen Süßstoffen wie Splenda, Aspartam oder Saccharin.

Ich könnte noch viel länger weitermachen. Wenn ich lange genug vor dem Fernseher säße (oder mir einen Kabelfernseher anschaffen würde), fände ich 10, 20 oder 100 Werbespots, die uns falsche Informationen geben, um ihr Produkt zu verkaufen.

Nein, fruktosereichen Maissirup habe ich nicht vergessen.

Fakt ist, dass Dein Blutzuckerspiegel unter seinem Einfluss Achterbahn fahren wird.

Die Abnehm Lösung Video

Weitere Informationen zum gesunden Abnehmen mit der Abnehm Lösung